Wir ziehen für Sie alle Register

Nachrichten aus dem ZKD und rund um das Arbeitsrecht

Frauen in die Parlamente

Dienstag, 16. März 2021 von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr findet eine Informationsrunde zu dem Thema „Frauen in die Parlamente“ statt. Die Teilnahme ist kostenlos!

31% der Bundestagsabgeordneten sind weiblich, im Landtag gerade mal 27%. Diese Zahlen sind schockierend. Warum das so ist, was sich zur Bundestagswahl ändern muss und wie es Politikerinnen in ihrer alltäglichen Arbeit geht, wollen wir mit spannenden Gästen und euch besprechen.

Mit dabei sind:

  •  Elke Ferner, Leiterin des Fachausschusses Parität in Parlamenten und Politik im Vorstand des Deutschen Frauenrats und ehem. Bundestagsabgeordnete der SPD
  •  Josephine Ortleb, Bundestagsabgeordnete der SPD
  •  Claudia Lücking-Michel, ehem. Bundestagsabgeordnete der CDU und stellv. Vorsitzende des Zentralrats der Katholiken in Deutschland (ZdK)
  •  Anne Horst, parteilose Bürgermeisterin Weilerswist
  •  Moderation: Claudia Barbonus#

Anmelden könnt ihr euch bei Martin Gross (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), von dem ihr auch den Link zur Videokonferenz erhaltet.

Die Veranstaltung ist organisiert von den Diözesanverbänden des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB), der katholischen Frauengemeinschaft Deutschland (KFD), dem Zentralverband katholischer Kirchenangestellter (ZKD) und dem Katholischen Deutschen Frauenbund (KDFB)

Der ZKD

Der ZKD vertritt die Interessen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Einrichtungen der katholischen Kirche, indem er auf dem Verhandlungswege Vereinbarungen anstrebt, die den christlichen Vorstellungen von Arbeitsbedingungen, Lohngerechtigkeit und Verteilung der Arbeit entsprechen.