ZKD Organisation

Satzung des ZKD

§ 1 Name, Sitz und Gerichtsstand

Die Berufsgemeinschaft führt den Namen „Zentralverband der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Einrichtungen der kath. Kirche Deutschlands e.V.” - ZKD.
Der Zentralverband hat seinen Sitz in Köln und ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Köln eingetragen. Gerichtsstand ist Köln.

§ 2 Zweck

1. Der ZKD ist ein unabhängiger Berufsverband.

Er vertritt die beruflichen, sozialen und wirtschaftlichen Interessen der Mit-arbeiter* in allen Einrichtungen der katholischen Kirche insbesondere in folgenden Bereichen:

  • Altenhilfe
  • Arzt- und Pflegedienst
  • Bildungswesen
  • Erziehungsdienst
  • Hauswirtschaftlicher Dienst
  • Liturgischer Dienst
  • Pastoraler Dienst
  • Sozial- und Beratungsdienst
  • Technischer und handwerklicher Dienst
  • Verwaltungsdienst

2. Der Zweck ist nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb ausgerichtet. (§ 4 (1),8 KStG)

3. Mittel des Verbandes dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden.